Neuigkeiten

Frischekur für Citypost

In einem leuchtenden Grün präsentierte sich das Team der Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH am 11. April 2013 bei der Eröffnung der Aktionsmesse im PEP Torgau. Kaum wiederzuerkennen und dennoch auffallend wie nie.

Torgau (TZ/ej). Eigentlich ist es der Mai dem immer wieder die Gabe, alles neu zu machen, zugeschrieben wird. Im Fall der Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH aber ist es der April. Neben dem neuen Outfit, dem neuen Design, sprich der völlig neuen Marke präsentierte das Unternehmen gestern zwei neue Briefmarken, mit denen nun auch der Privatkunde in den Genuss einer preiswerten bundesweiten Zustellung kommt.

>> weiterlesen



Kleine Elektroschocks und große Hunde

Torgau (TZ). Mit Katzen kennt sich Kristin Engel nach ihrem Test im Arzberger Tierheim ja bestens aus. Als „Logistiker“ weiß sie nun auch, wie man als Briefträger mit lautem Hundegebell umgeht. Mein nächster Job führte mich zur Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH. Meine Schicht begann um sieben, doch als ich in den erst unlängst sanierten Arbeitsräumen am Repitzer Weg 7 in Torgau ankam, waren meine neuen Kollegen bereits seit drei Uhr beziehungsweise vier Uhr auf den Beinen. Sylke Köhler, Leiterin des Sortierzentrums der Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH, begann als Erstes, mich über das wichtige Thema Datenschutz und Postgeheimnis zu informieren und über deren Einhaltung zu belehren,denn mit diesen Verordnungen werden der Schutz aller personenbezogenen Daten der am Postverkehr Beteiligten geregelt. „Es kommen pro Tag mehrere Tausend Postsendungen von gewerblichen, öffentlichen und privaten Absendern zur Zustellung durch unsere Mitarbeiter. Diese müssen gezählt und nach Zustellbezirken sortiert werden.

>> weiterlesen auf torgauerzeitung.com

Frischekur für Citypost



In einem leuchtenden Grün präsentierte sich das Team der Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH gestern bei der Eröffnung der Aktionsmesse im PEP Torgau. Kaum wiederzuerkennen und dennoch auffallend wie nie.

Torgau (TZ/ej). Eigentlich ist es der Mai dem immer wieder die Gabe, alles neu zu machen, zugeschrieben wird. Im Fall der Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH aber ist es der April. Neben dem neuen Outfit, dem neuen Design, sprich der völlig neuen Marke präsentierte das Unternehmen gestern zwei neue Briefmarken, mit denen nun auch der Privatkunde in den Genuss einer preiswerten bundesweiten Zustellung kommt.

Schnell wurden da gestern Fragen laut, was denn aus der ursprünglichen Kraftverkehr Torgau GmbH geworden ist. „Unsere Muttergesellschaft existiert nach wie vor und unverändert“, so die Aussage des Unternehmens. Gleiches gilt für die Firmierung, Kraftverkehr Torgau Citypost GmbH. Allerdings habe man im Unternehmen erkannt, dass die Firmenfarbe Schwarz, die seit nunmehr 22 Jahren in Torgau präsent ist, sich heute zu wenig von der Bevölkerung abhebt. „Wenn Sie heute ins Straßenbild schauen, sehen Sie, dass jeder zweite Fußgänger komplett oder teilweise schwarz trägt. Somit ist diese Farbe als Uniform für unsere Briefzusteller nicht mehr ganz geeignet, und wir entschlossen uns daher, neue Uniformen zu kreieren, eben schickes Grün“, so die Erklärung dazu.
Doch nicht nur die Kleidung der Zusteller wird in diesem neuen Design zu sehen sein. Es erfolgt eine komplette Umstellung mit den Uniformen, den Briefmarken, den Fahrzeugen, dem Internetauftritt, kurzum eine Komplettumstellung auf die neue Marke.

Trotz dieser Investitionen will das Unternehmen weiterhin günstig Post zustellen. „Wir bieten dem Kunden eine Ersparnis beim Porto von bis zu 20 Prozent. Für gewerbliche Kunden, die mehrwertsteuerabzugsberechtigt sind, beträgt die Einsparung sogar fast 30 Prozent. Zudem wollen wir gerade in den ländlichen Gebieten, wo die Deutsche Post sich immer weiter zurückzieht, präsent sein, da dies hier unsere Heimat ist. Als weiteres Highlight, und weil einfach einfach einfach ist, haben Sie mit unseren Kombimarken, nie das Problem, dass Sie eine Briefmarke nicht zur Hand haben. Bei uns können Sie mit zwei Briefmarken unser ganzes Leistungsportfolio abdecken“, erklärt das Unternehmen seine Strategie.

Die wird in einem Flyer noch einmal verdeutlicht. Mit der Kombination der  Marken zu 50 und 90 Cent erreichen die Kunden immer den richtigen Portowert. „Wenn Sie diese Marken zu Hause bevorraten, haben Sie vom Standardbrief bis zum 30-Kilogramm-Paket immer die richtige Marke zur Hand“, so die Ausführungen des Unternehmens.

Zu kaufen gibt’s die Marken in der Unternehmenszentrale im Repitzer Weg 7 in Torgau und in über 30 Annahmestellen in der Region. Des Weiteren können Briefmarken in Kürze online erworben werden. Die Anlieferung erfolgt dann bereits am nächsten Tag. „Und in Kürze beginnen wir mit der Aufstellung von Briefkästen, sodass wir den Weg für unsere Kunden so gering wie möglich halten“, erklärt das Unternehmen.